Generationenbegegnungen

Unsere Vorstellung von einem gemeinschaftsorientierten Leben ist, in einer vertrauten Umgebung unter Menschen einen Alltag zu teilen, in dem gegenseitige Unterstützung, Kommunikation, Anregung und vielfältige Aktivitäten möglich sind. Unsere Gruppe (45 Parteien) setzt sich aus jungen Familien mit insgesamt 29 Kindern, älteren Singles und Paaren zusammen. Wir gestalten das Zusammenleben durch gemeinsam aufgestellte Regeln, aber vor allem über informelle Begegnungen, bei der Arbeit im Garten und in der Werkstatt, bei Treffen und Aktivitäten im Gemeinschaftsraum und bei kulturellen Veranstaltungen.

 

Das Herz der gemeinschaftlichen Einrichtungen sind der Gemeinschaftsraum und der Gemeinschaftsgarten im Innenhof. Der Gemeinschaftsraum kann multifunktional genutzt werden. Er hat zwei Bereiche: ein „Wohnzimmer“ mit Küche und einen größeren Funktionsraum für unterschiedlichste Angebote. Die Außenanlage ist in verschiedene Bereiche gegliedert (u.a. schattige Ruheplätzchen, Kinderspielplatz, Beete) und durch einen barrierefreien Rundweg begehbar, was unserem Mehrgenerationenkonzept Rechnung trägt. Eine unserer Wohnungen ist als Sozialwohnung konzipiert und steht derzeit einer aus dem Iran geflüchteten Familie zur Verfügung.